Badezimmer ohne Fenster richtig lüften

Badezimmer ohne Fenster richtig lüften

Wer kennt das nicht? Durch heisses Baden und Duschen steigt im Badezimmer die Luftfeuchtigkeit fühlbar an. Damit es nicht zur Schimmelbildung kommt, ist richtiges Lüften unerlässlich. Doch wie lüften Sie am besten, wenn es im Bad kein Fenster gibt und welche technischen Möglichkeiten können unterstützend eingebaut werden? 

Im Interview erklärt André Lendenmann, Geschäftsführer und Inhaber der BOCHSLER + Partner AG, wie Badezimmer ohne Fenster gut belüftet werden können, welche Lüftungssysteme es gibt und worauf bei der richtigen Belüftung geachtet werden sollte:

Viele Kunden haben ein Badezimmer ohne Fenster. Worauf sollte bei einem Bad ohne Fenster bei der Belüftung geachtet werden?

Gemäss meiner Recherchen ist keine Prozentzahl bekannt, wie viele Kunden ein Badezimmer ohne Fenster besitzen. In älteren Liegenschaften ist das öfter der Fall. Badezimmer ohne Fenster müssen gelüftet werden, damit die Nässe auf Möbeln und Wänden keinen Schimmel bildet.
 
Haben Sie Tipps zum richtigen Lüften von fensterlosen Bädern? Was ist die wirksamste Methode und wie lange muss ich lüften?

Nach dem Duschen oder Baden sollten fensterlose Bäder über anschliessende Räume belüftet werden.

Wir empfehlen unseren Kunden, in einem nahe am Bad gelegenen Raum das Fenster zu öffnen. Türen der anliegenden Zimmer sollten jedoch geschlossen bleiben, damit der Dampf über das geöffnete Fenster nach aussen gelangt. Mit richtigem Lüften – ca. 5 Minuten – lassen sich Feuchtigkeitsschäden verhindern.

Ist es sinnvoll, nach dem Duschen oder Baden die Badezimmertür offen stehen zu lassen?

Auch während des Duschens empfiehlt es sich, die Badezimmertüre stets einen Spalt offen zu haben, um so eine Zirkulation der Luft zu ermöglichen.

Welche Luftfeuchtigkeit ist ideal fürs Bad?

Die ideale Raumtemperatur liegt bei etwa 23° C und ca. 50 bis 70 Prozent Luftfeuchtigkeit. Einige Schimmelpilzarten vermehren sich bereits ab 70 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit.
 
Welche Belüftungssysteme gibt es fürs Badezimmer?

Im Neubau werden heute vermehrt Komfortlüftungen eingebaut. In Minergie-Gebäuden ist die Komfortlüftung, auch kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) genannt, längst Standard. Komfortlüftungen können auch bei einem Umbau nachträglich eingebaut werden.

Bestehende Abluftventilatoren sollten allerdings regelmässig gewartet und von Staub und anderen Verschmutzungen gereinigt werden, ansonsten entstehen ein Leistungsverlust und allfällige Mängel, die zu einem Ersatz der Abluftventilatoren führen.

Ideale Luftfeuchtigkeit

Fazit

Damit sich im Bad kein Schimmel festsetzt, sollten Sie regelmässig lüften. Auch bei fensterlosen Bädern gibt es eine ganze Reihe von Tipps und Tricks, um für eine gute Badbelüftung und ausreichend Luftzirkulation zu sorgen.

Am besten achten Sie bei fensterlosen Bädern schon bei der Badezimmerplanung darauf, dass eine Lüftung integriert wird. Bestehende Abluftventilatoren sollten nach Möglichkeit an Lichtschalter gekoppelt werden mit einer Nachlaufzeit. Somit ist auch hier für ein optimales Raumklima gesorgt. 

Sie interessieren sich für das Thema Lüftungssysteme fürs Badezimmer? Dann lassen Sie sich von den Experten der BOCHSLER + Partner AG individuell beraten.