So finden Sie den passenden Bodenbelag für Ihr Zuhause

Bodenbeläge

Parkett, Laminat, Vinyl – bei der Wahl des Bodenbelags stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Auswahl. Der Bodenbelag prägt das Ambiente eines Raumes entscheidend mit und auch seine individuellen Materialeigenschaften sind von Bedeutung. 

Welcher Bodenbelag ist wasserfest und eignet sich daher besonders gut für die Küche oder das Badezimmer? Und was ist ein warmer Bodenbelag für Ihr Wohnzimmer? Lassen Sie sich bei der Entscheidung gut beraten, um in den passenden Bodenbelag zu investieren.

Wir haben mit René Moosmann von Kuratle & Jaecker über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Bodenbeläge sowie die neuesten Trends gesprochen.
 

Was sind die aktuellen Trends im Bereich der Bodenbeläge?

Nach wie vor ist Parkett in der Schweiz sehr beliebt und wird im privaten Bereich sowie in öffentlichen Gebäuden überaus geschätzt. Hier belegen wir sogar den ersten Platz in Europa im pro Kopf Verbrauch, welcher bei 0.7 m2 liegt.

Alternative Beläge wie Laminat und Vinylböden sind aber nach wie vor sehr im Trend, vor allem dort, wo pflegeleichte oder gar wasserresistente Beläge gewünscht sind. Nicht selten ist auch der Preis mit verantwortlich, dass auf diese Beläge gesetzt wird.

Was sollte man bei kleinen Räumen bei der Wahl des Bodenbelags beachten?

Es ist von Vorteil, wenn die Formate nicht allzu gross gewählt werden und der Farbton des Bodenbelags eher hell ist. 

Welcher Bodenbelag sorgt bei grossen Räumen für mehr Gemütlichkeit?

Grundsätzlich eignen sich hier grossformatige Landhausdielen sehr gut. Auch Tafelparkett versprüht in einem grossen Raum Charme und Behaglichkeit. Sehr im Trend liegen nach wie vor rustikale Sortierungen, welche sehr gut mit einem modernen Innenausbau harmonieren.

Was versteht man unter sogenannten Designböden?

In erster Linie verwendet man den Begriff vor allem für Produkte aus Vinyl (PVC). Egal ob diese Produkte Vinyl nur in der Deckschicht enthalten oder durchgehend aus Vinyl bestehen. 

Unter dem Begriff Designböden werden aber auch immer mehr Beläge untergeordnet, welche in irgendeiner Form die Oberfläche eines Belages als Design verwenden. So zum Beispiel Fantasiedekore oder Steinoptiken. Meistens sind diese Produkte als Verlege-Elemente mit einer Klickverbindung erhältlich.

Designböden

Wie sollte ich Parkett behandeln? Versiegeln, ölen, wachsen oder lackieren – was ist am sinnvollsten und warum?

Die Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, denn keine der Möglichkeiten bietet nur Vorteile. In einem umfassenden Beratungsgespräch sollten die Erwartungen an die Oberfläche genau ermittelt werden. Nur so kann man dann die richtigen Vorschläge anbringen und die jeweiligen Vor- und Nachteile ausführlich darlegen.

Muss Parkett regelmässig abgeschliffen werden?

Nein, eine versiegelte Oberfläche ist so lange intakt, bis ein Durchrieb feststellbar ist. Dies kann durchaus zwischen 5 bis 25 Jahre dauern und hat stark mit der Beanspruchung der Oberfläche zu tun.

Auch die richtige Reinigung und Pflege tragen wesentlich dazu bei, wie lange eine Oberfläche unversehrt ist. Der Anspruch an die Optik kann natürlich zur Entscheidung führen, den Boden abzuschleifen obwohl dieser noch intakt wäre.

Parkettpflege

Sind alle Bodenbeläge schadstofffrei und eignen sich als gesunder Belag auch für das Kinderzimmer?

Im Grundsatz kann gesagt werden, dass alle Produkte welche in der EU produziert und verkauft werden, die Richtlinien und Grenzwerte für Bauprodukte der EU erfüllen müssen. Diese Produkte sind mit dem CE Gütezeichen gekennzeichnet.

Die meisten namhaften Markenproduzenten gehen aber hier noch einen Schritt weiter und lassen ihre Produkte noch weiteren Tests unterziehen, um vor allem im Bereich Raumluftemissionen das Optimum zu erreichen. Dies wird dann meistens mit Kennzeichnungen auf den Produkten ausgewiesen, wie z.B. Minegie-Eco®, natureplus® oder anderen anerkannten Labels.

Verlangen Sie auf jeden Fall das technische Merkblatt zu Ihrem Wunschboden.
 

Gesunder Bodenbelag

Wie häufig sollte ich meinen Bodenbelag erneuern?

Solange der Boden technisch einwandfrei funktioniert und die Oberfläche ihren Dienst erfüllt, muss ein Bodenbelag nicht erneuert werden. Trends können dies natürlich beeinflussen.

Was sollte ich bei der Reinigung und Pflege meines Bodenbelags beachten?

Wichtig ist, dass die Pflegeanweisungen des Herstellers beachtet werden und die richtigen Pflegeprodukte eingesetzt werden.

Bodenbelag erneuern

Fazit

Wenn Sie sich für einen neuen Bodenbelag entscheiden, gibt es zahllose Möglichkeiten von Parkett bis hin zu Vinylböden. Natürlich zählt in erster Linie der persönliche Geschmack, doch auch besondere Merkmale und Materialeigenschaften sollten bei der Wahl des Bodenbelags beachtet werden. So ist zum Beispiel Parkett durchaus für die Küche und das Badezimmer geeignet, es ist jedoch nicht zu 100 % wasserfest wie beispielsweise Vollvinyl.

Nutzen Sie eine individuelle Fachberatung, um den Bodenbelag zu finden, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Die Experten unterstützen Sie gerne und bieten eine zuverlässige Planung an. Dabei stehen Ihnen Produkte in sämtlichen Preisklassen und perfekt aufeinander abgestimmte Systemlösungen zur Verfügung. 

Sie wünschen sich zusätzliche Informationen? Dann lassen Sie sich von den Fachleuten von Kuratle & Jaecker qualifiziert beraten.