Parkett im Badezimmer

Parkett im Bad

Heutzutage gibt es Parkett für jeden Raum – so auch für das Badezimmer. Aber wie gut eignet sich Parkett im Bad tatsächlich? Worauf muss beim Verlegen geachtet werden? Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst.

Badezimmer sind heute viel mehr als nur Mittel zum Zweck. Das Bad dient nicht mehr ausschliesslich der täglichen Pflege, sondern auch als Entspannungsort und Rückzugsoase. Hier kann man den Alltagsstress hinter sich und die Seele baumeln lassen. Daher wird auch im Bad zunehmend Wert auf ein behagliches Ambiente gelegt.

Schutz vor Feuchtigkeit

Wichtig ist, dass Sie beim Verlegen Profis ans Werk lassen. Sie verkleben das Parkett vollflächig mit dem Untergrund und spritzen den Randbereich mit einer dauerelastischen Fugenmasse aus. Auch eine gute Oberflächenbehandlung des Holzes ist wichtig. So sollte das Holz geölt werden, um die Oberfläche zu schützen und dem Eindringen von Feuchtigkeit vorzubeugen. Das Öl dringt zwar in die Poren ein, aber das Holz kann weiterhin atmen. Stehende Nässe und eine Luftfeuchtigkeit von mehr als 70 Prozent sollten dennoch vermieden werden. Wenn Sie Wasserpfützen sofort aufwischen, regelmässig lüften und das Holz nachölen, dann steht Ihrem Traumparkett im Badezimmer nichts mehr im Wege.

Wenn Sie sich für das Thema Parkettboden im Badezimmer interessieren, vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin mit unseren Profis in der Bauarena. Wir helfen Ihnen gerne weiter und beantworten Ihre Fragen fachgerecht.

  • Holzboden Badezimmer
  • Holzboden im Bad